Westertimke - Kirchtimke - Ostertimke

 

Die Samtgemeinde Tarmstedt ist eine Samtgemeinde im Landkreis Rotenburg (Wümme) in Niedersachsen. In ihr haben sich acht Gemeinden zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte zusammengeschlossen. Der Verwaltungssitz der Samtgemeinde befindet sich in Tarmstedt.

In der gesamten Samtgemeinde Tarmstedt leben 10.796 Einwohner. Davon leben in den drei „Timke-Dörfern“ ca. 1685 Einwohner.

Timke ist ein alter Gewässername, er enthält „-beke“ („Bach“), heute Westertimker Beek. Timke dürfte von „Tin-“ oder „Tim-“ stammen. Da dahinter ein „-b-“ folgt, ist es wahrscheinlicher, dass von älterem „Tin-beke“ auszugehen ist. Grundlage dürfte eine germanische Sippe sein. „Tine, tina“ bedeutet „schmelzen, schlamm“. Der Ortsname bedeutet am wahrscheinlichsten „durch Wasser aufgelöster Boden, feuchtes, überflutetes Land“.

In allen drei „Timke“- Dörfern bestehen gute Dorfgemeinschaften, die durch die unterschiedlichen Vereine und Aktivitäten den Zusammenhalt und die generationsübergreifenden Angebote pflegen. Aus Oster,- Kirch,- und Westertimke, sowie aus der gesamten Samtgemeinde und Gemeinden von außerhalb sind Mitglieder im TSV Timke sportlich aktiv und bringen ein Repertoire an Teamgeist, Begeisterung und sportlichen Eigenschaften mit.

 Quelle: www.tarmstedt.de/index.php/rathaus.html